Barrierefreie Systembalkone aus Stahl, Seniorenresidenz, Offenburg

Referenz-Nr.: B-0037

Beim Neubau der Seniorenresidenz entstanden 40 Mietwohnungen mit einer Größe von 64 qm bis 145 qm in barrierefreier Bauweise. Die «Residenz» besteht aus vier, durch Glaskörper verbundene, Gebäude und wurde mit unterschiedlichen Gebäudehöhen bis auf 6 Geschosse ansteigend errichtet.

Die großen barrierefreien Stahlbalkone im Innenhof bestimmen maßgebend das Erscheinungsbild der Gebäudefassade.

Aufgrund des einfachen Bauablaufs wurden die komplett vorgefertigten Balkone nachträglich – nach kompletter Fertigstellung des WDVS – mittels Mobilkran in kurzer Zeit montiert. Hinsichtlich effizientem Bauablauf, Wirtschaftlichkeit und bauphysikalischer Wirksamkeit ist dies die optimale Lösung, insbesondere bei großen barrierefreien Balkonanlagen.

Die komplett wasserdichten Balkonplattformen mit geregelter Entwässerung sind aus feuerverzinktem und farbbeschichteten Stahl hergestellt, welches ein Optimum an gutem Design und Sicherheit gegen Korrosion darstellt.

Die Geländer sind aus Aluminium in Kombination mit mattem Glas, wodurch ein guter Sichtschutz bei maximaler Lichtdurchlässigkeit erzeugt wird. Der Handlauf ist aus haptischen Gründen aus Edelstahl ausgeführt. Der Balkonbelag besteht aus robusten und hochfunktionalen Betonwerksteinplatten. Der Übergang von den Wohnung auf den Balkon wurde barrierefrei mit einem strukturierten Aluminiumübergangsblech realisiert.

Dieses Projekt steht Ihnen auch als Referenz zum Ausdrucken im Download-Bereich zur Verfügung.