DIN 18040 für einen barrierefreien Austritt auf trockenen Füßen

07.04.2017

Die Bauweise unserer Spittelmeister-Balkonsysteme ermöglicht sehr einfach, barrierefreie Übergänge im Neubau wie auch in der Sanierung, herzustellen. Unsere Balkone können bei Zwei- oder Vier-Stützen-Systemen auf wenige Millimeter genau in der Höhe eingestellt werden, so dass die Vorteile einer schwellenlosen Bauweise, nahezu ohne Mehrkosten genutzt werden können.

Der eigentliche Übergang wird mittels Riffelblech oder Gitterrosten hergestellt, die über Auflager, ohne Verbindung zur Fassade oder Türe nur am Balkon befestigt werden. Es besteht ausserdem die Möglichkeit, als letzte Belagsreihe an der Fassade, einen Gitterrost über die ganze Balkonbreite einzusetzen, um möglichen Schneeanhäufungen entgegenzuwirken.